CMD=Kraniomandibuläre Dysfunktion

Zusatzausbildung welche die Therapie der Kaumuskulatur und des Kiefergelenks umfasst. Schon kleinste Abweichungen des physiologischen Kauapparates können zu Tinitus, Schwindel, Kopfschmerz, Ohrenschmerz, Rückenschmerzen, usw. führen.
Eine zu starke Kaumuskulatur, Abnutzungserscheinungen der Zahnsubstanzen, können eine Folge von Kieferpressen oder Zähneknirschen (Bruxismus) sein. Ihr Zahnarzt stellt Ihnen ein Rezept über 'Krankengymnastik bei CMD' aus, wenn er es für nötig hält. Dadurch kann positiv auf die oben genannten Symptome eingewirkt werden.